Besuch im Leseclub 2015

Dienstag, 10. Februar 2015 - Herr Thomas Rachel (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Mitglied des Deutschen Bundestages) besucht unseren Leseclub, der im vergangenen Jahr an der Schule etabliert wurde. Ebenfalls zu Gast sind der Heimbacher Bürgermeister Herr Peter Cremer, die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Müller, Frau Stephanie Lange (PR-Managerin bei der Stiftung Lesen), Inge Prümm (Wahlkreisbüro Thomas Rachel) sowie unsere ehrenamtlichen Leseclub-Betreuerinnen und Betreuer Frau Marita Nabbefeld, Frau Elisabeth Dahmen, Herr Dominik Esser (Stadtjugendring Heimbach) und Frau Claudia Lüth (OGS).
Die prominnte Gästeschar begrüßt Schulleiter Herr Dunkel in der Aula. Herr Cremer spricht als Heimbacher Bürgermeister die Kinder direkt mit einem Grußwort an. Er macht auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam und bedankt sich bei den Helferinnen des Leseclubs für ihr Engagement. Staatssekretär Herr Rachel erklärt den Kindern in aller Kürze, was seine Arbeit ausmacht und findet viele lobende Worte für die Einrichtung des Leseclubs. Auch die Vertreterin der Stiftung Lesen Frau Stephanie Lange erläutert den Kinder die Bedeutung des Lesens für das schulische Lernen insgesamt.
Herr Rachel nutzt im Anschluss die Gelegenheit, den Kindern aus Andreas Steinhöfels Buch "Schneeflöckchen, Weißröckchen" vorzulesen. Die Geschichte von den Ereignissen beim Rodeln eignet sich wunderbar, da in der Vorwoche die ganze Schule in Schmidt rodeln war und aus erster Hand von den eigenen Rodelerfahrungen berichten konnte.
In Anschluss an die Lesung schauen Herr Rachel und Herr Cremer den Kindern bei ihren Aktivitäten im Leseclub zu. Das Schmöckern in aktueller Kinderliteratur, in Sachbüchern und Zeitschriften gehört zu den Hauptbeschäftigungen. Im PC-Raum beantworten Schülerinnen und Schüler aus dem vierten Schuljahr online Fragen zu Büchern, die sie zuvor gelesen haben.

Autor: Joachim Dunkel