Schlittenfahren

Mittwoch, 18. Januar 2017 Bei herrlichem Winterwetter genossen die Kinder der Grundschule Schönblick ihre ersten Schlittenfahrten des Winters. Kurzentschlossen wurde die Gunst der hervorragenden Schneelage genutzt, um mit den Kindern Wintersport zu betreiben.
Auf dem Rodelberg, der oberhalb des Eschaueler Weges in Schmidt liegt, wurde im Vorfeld der Hang in klar gekennzeichnete Auf- und Abfahrtszonen unterteilt. Im unteren Bereich des Berges sicherten Lehrkräfte und helfende Eltern den Auslauf ab.
Für die Kinder waren die Rodelfahrten etwas ganz Besonderes, gab es doch in der Region in den letzten Jahren mangels Schnee kaum noch Gelegenheit zum Rodeln. Anfangs zeigten daher viele Kinder noch Unsicherheiten beim Fahren, mit zunehmender Zeit wurden sie aber sicherer und kontrollierter. Alle Kinder hielten sich an die vereinbarten Verhaltensregeln, so dass mittags alle wieder heil und fröhlich in Heimbach ankamen.
Unterstützt wurde die Aktion durch den Bauhof der Stadt Heimbach und durch die beteiligten Busunternehmen Dardenne und Lüssem. Mitarbeiter des Bauhofes übernahmen den Transport der Schlitten und Bobs, die auf einem LKW verladen wurden. Die Busunternehmer verzichteten auf Fahrtkosten. Vielen Dank allen für die tolle Unterstützung.


Autor: Joachim Dunkel